Hotline

+43 (0) 4359 28048

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

Sie können Ihre Anfrage auch gerne per
Email an office@bauer-holz.at schicken.
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Blockhäuser – Gründe, Bauweisen und Kosten

Holz ist ein gesunder und nachhaltiger Rohstoff. Die einzigartige und warme Ausstrahlung in Verbindung mit seinen klimaregulierenden Eigenschaften macht Holz zu einem idealen Werkstoff für Holz- bzw. Blockhäuser. Wer ein Blockhaus kaufen möchte, sollte allerdings gründlich überlegen, ob er sich für das Wohnen im Holz wirklich begeistern kann. Ein guter Schritt in die richtige Richtung ist ein Probewohnen, am besten im Urlaub, wo man in Ruhe das Gefühl kennenlernen kann, rundherum von knackenden Holzbohlen umgeben zu sein.

Warum ein Blockhaus kaufen?

Blockhäuser sind ausgesprochen brandbeständig, wenn es sich nicht gerade um einen intensiven und langandauernden Brand handelt. Das kommt daher, dass das Holz sehr trocken und dicht wird, während es sich setzt. Der Werkstoff Holz ist außerdem von Natur aus sehr schimmel- und feuchteresistent. Während in Massivhäusern viele Stellen anfällig für Schimmelbildung sind, geschieht dies in einem Blockhaus eher selten. Massivholz kann mit einer gewissen Menge an Luftfeuchtigkeit nämlich sehr gut umgehen: Das Wasser wird einfach im Holz gespeichert und nach und nach wieder abgegeben. Holz reagiert außerdem langsamer bei Temperaturveränderungen, es heizt sich in der warmen Jahreszeit deutlich langsamer auf, während im Winter die Temperatur langsamer abkühlt. Die Heizkosten sind daher in einem Holzhaus niedriger als in einem Steinhaus.

Welches Blockhaus soll es sein?

Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus. Holz- und Blockhäuser unterscheiden sich sowohl durch die Bauweise, das verwendete Holz und die Wandaufbauten. Blockhäuser werden aus Blockbohlen auf Rundstamm oder Kantholz gebaut. Für beide Bohlentypen gibt es wahlweise einschalige Wandaufbauten (was der traditionellen Bauweise entspricht), Aufbauten mit einer vorgelagerten Dämmung oder den sogenannten Doppelblock, bei dem innere und äußere Blockbohle gleich ist und der Zwischenraum mit Dämmung gefüllt wird. Die Entscheidung für die Form eines Blockhauses will daher beim Kaufen wohlüberlegt sein.

Blockhaus Preise

Die Bauart spielt eine wesentliche Rolle bei der Preisgestaltung. Eine einschalige Bauweise erfordert ein gewisses Minimum bei der Stärke der Holzbohlen. Es müssen daher sehr dicke Balken genutzt werden, um die erforderliche Wärmedämmung zu gewährleisten. Dadurch ergeben sich auch höhere Kosten, bis das Blockhaus steht und bezugsfertig ist. Berücksichtigt werden sollte außerdem schon beim Bau die Setzung des Holzes innerhalb der ersten drei Jahre. Am teuersten schlägt beim Blockhaus kaufen die Verwendung die Rundstamm-Bauweise zu Buche. Ebenfalls Einfluss hat das verwendete Holz: Kiefernholz beispielsweise hat eine größere Stabilität als Fichtenholz, ist aber teurer. Balken aus Leimholz kosten im Vergleich zu Massivholzbalken ebenfalls mehr, da dieses Holz vorbehandelt wird, ehe es beim Bau eines Blockhauses eingesetzt wird. Leimholzbalken weisen auf der anderen Seite aber eine geringere Setzung auf.

Hotline

+43 (0) 4359 28048

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

Sie können Ihre Anfrage auch gerne per
Email an office@bauer-holz.at schicken.
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen