Zirbenduft – die Faszination der Zirbe

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest

Zirbenholz ist mit seinen rötlichen Ästen nicht nur der Optik wegen eines der beliebtesten Hölzer. Es überzeugt vor allem mit seinem Duft und den ätherischen Ölen, welche bekanntlich eine angenehme und entspannende Wirkung auf Mensch und Tier haben.

Je trockener die Luft (geringe Luftfeuchte), desto stärker verbreitet sich der Zirbenduft. Bei einem Anstieg der Luftfeuchtigkeit nimmt der Geruch ab. Dies liegt daran, dass die Zirbe selbst Feuchtigkeit aufnimmt bzw. diese inklusive ätherischer Öle wieder abgibt. Generell kann man aber sagen, dass Zirbenholz seinen markanten Duft nie verliert.

Verantwortlich für den Duft der Zirbe ist ein ätherisches harziges Öl mit dem Namen Pinosylvin.

Genau genommen ist Pinosylvin eine gasförmige chemische Verbindung, die im Kernholz der Zirbe vorkommt und diese vor Bakterien und Pilzbefall schützt und dazu beiträgt, dass ein Zirbenbaum ein Lebensalter von bis zu 1000 Jahre erreichen kann. Weitere Inhaltsstoffe von Zirbenöl sind Limosen, Terpinoten, Cineal und Myrcen.

Dem Duft der Zirbe wird auch nachgesagt, dass er bei körperlicher Belastung eine entspannende und beruhigende Wirkung hat, für eine niedrigere Herzschlagrate sorgen kann und die vegetative Erholung beschleunigt. Aber auch die Schlafqualität soll in einem Zirbenbett gefördert werden, Kleidermotten gehören in einem Zirbenholz Schrank der Vergangenheit an.

Einmal eine Zirbensauna besucht möchte man diesen außergewöhnlichen Duft nicht mehr missen. Wenige Atemzüge reichen aus, um ein harmonisiertes und besseres Wohlbefinden zu erlagen.

Der Volksmund sagt, dass der Duft der Zirbe glücklich macht, für einen besseren Schlaf sorgt und auch die Raumluft verbessert.

Wichtig ist es, beim Zirbenöl nicht zu übertreiben und auf die Dosierung zu achten. Reines Zirbenöl ist hoch konzentriert und sollte immer im richtigen Verhältnis eingesetzt werden So reichen für ein Vollbad bereits 5-8 Tropfen aus. Um den Raumduft zu verbessern reichen 2-3 Tropfen in einer Wassermischung. Die Empfehlung lautet: lieber zu niedrig beginnen und sich herantasten, als es gleich zu übertreiben.

Die neusten Beiträge