Menu

Konstruktionsholz & Hobelware kaufen

Lärche, Zirbe und Fichte direkt vom Sägewerk

Eine ganze Reihe an Holzprodukten zählt zur Hobelware. Eine Unterteilung kann in folgende Kategorien erfolgen:

  • Glattkantbretter
  • Profilholz
  • Rauspund
  • Hobeldielen
  • Fassadenprofile
  • Leisten

Zusätzlich gibt es zu jeder Art von Hobelware diverse Unterkategorien. Bei Leisten wären dies etwa Hohlkehlleisten, Winkelleisten, Parkettleisten, Sockelleisten oder Steckfußleisten.

Sie sehen also, Hobelware ist sehr vielseitig. Sie gehört in die Oberkategorie „Konstruktionshölzer“ und erfüllt damit unter anderem tragende Zwecke. Deswegen müssen Hölzer bestimmte Kriterien erfüllen, um als Hobelware zu gelten.

  • Profilbretter und Profilleisten müssen beispielsweise mindestens 9,5 bis 40 Millimeter dick sein
  • Zusätzliche müssen sie mehrere Verarbeitungsschritte durchlaufen haben:
    • das Einschneiden oder Profilieren
    • die technische Trocknung
    • und letzten Endes die Hobelung.

Alle Holzarten, die als Konstruktionsholz zugelassen sind, kommen auch als Hobelware in Betracht. Je nachdem, ob die Hobelware im Innen- oder Außenbereich verbaut wird, sind einige mehr, andere weniger geeignet.

In Innenräumen ist Fichtenholz zur Wand- und Deckenverkleidungen sehr gefragt. Es lässt sich leicht verarbeiten, ist sehr elastisch und nimmt Anstriche gut an.

Als Bodendielen eignen sich vorwiegend Harthölzer, beispielsweise Lärche und Fichte. Auch als Fassadenverkleidung ist Lärche wegen ihrer Witterungsbeständigkeit beliebt. Für Außenverschalungen werden als Boden-Deckel-Schalung in der Regel Glattkantbretter verwendet, die in verschiedenen Längen, Breiten und Stärken erhältlich sind. Die Kanten können entweder gefast, gerundet oder scharfkantig sein.

Für den Bau von Dachböden, Dachschalungen und Gartenkonstruktionen eignet sich Rauspund. Bei dieser Art von Hobelware sind die Bretter nicht gehobelt, sondern gespundet, das heißt mit Nut und Feder versehen.

Rohhobler aus Lärche und Fichte, die als Profilbretter oder für Außenschalungen verwendet werden, erhalten Sie bei Bauer Holz in vielen unterschiedlichen Breiten. Gerne fertigen wir Ihnen auch Spezialmaße an. Fussbodendielen, Brückendielen und Terrassenböden aus Lärchenholz ergänzen unser Hobelware-Sortiment.

Nut- & Federbretter

Nut- & Federbretter sind bei uns in Fichte, Lärche und Zirbe verfügbar.
143mm x 19mm und 105mm x 19mm
Länge: 2, 3, 4 und 5m

Sonderlängen auf Anfrage!

Hobelware aus Massivholz für Innen und Außen

Hobelware Zirbe

Kantholz

Gerne bieten wir Ihnen verschiedene Zirben-Kanthölzer an. Fragen sie bei uns auch nach speziellen Dimensionen an. Wir versuchen als die Experten im Bereich Zirbenholz (u.a. Zirbenbetten) alle Kundenwünsche schnell und in bester Qualität zu erfüllen.

Bretter für Ihre Wandkonstruktion

Wir bieten Bretter verschiedenster Arten für Ihre Wandkonstruktionen.

Glattkant

Zirbe, glatt und gefast
Zirbe, glatt und gefast

Zirbe, glatt und gefast im Profil
Zirbe, glatt und gefast im Profil

Weitere Verwendungszwecke für Zirbenholz

Hobelware Fichte

Hobelware aus Fichte ist vielfältig und dient vor allem der optischen Verschönerung von Haus und Garten. Es handelt sich hierbei um Massivholz. Unterschieden wird zwischen Profilholz, Rauspund, Hobeldielen, Glattkantbrettern, Leisten und Fassadenprofilen.
Hobelware aus Fichtenholz und anderen Hölzern durchläuft mehrere Verarbeitungsschritte. Erst dann kommt sie in den Handel.

Gewonnen wird Hobelware aus Rundholz, das zunächst zu Bauschnittholz verarbeitet wird. Bauschnitthölzer sind beispielsweise Latten, Bretter, Bohlen und Kanthölzer. Im nächsten Verarbeitungsschritt werden die Schnitthölzer eingeschnitten und profiliert. Anschließend geht es zur technischen Trocknung. Dadurch kann sich die Fichte-Hobelware später nach dem Einbau nicht verziehen.
Bei der Verwendung im Freien empfiehlt sich oberflächenbehandelte Hobelware aus Fichte, denn Fichte ist weniger witterungsresistent als zum Beispiel Lärche. Dafür ist ihr Holz günstiger, lässt sich sehr gut bearbeiten und nimmt Anstriche ausgezeichnet auf.

Wie die Profilierung gehört auch das Hobelverfahren in den Bereich der Schnittholzveredelung. Wird die Hobelware zu Profilbrettern verarbeitet oder als Außenschalung eingesetzt, spricht man von Rohhoblern. Diese sind zwischen 9,5 und 40 Millimeter dick. Daher ist Hobelware aus Fichte generell ungeeignet für tragende Konstruktionen. Sind die Profilhölzer zusätzlich mit Nut und Feder versehen, ist die Hobelware aus Fichte „gespundet“.

Wir liefern Fichtenholz in folgenden Varianten

Hobelware Lärche

Die Lärchen Hobelware wird in unserem modernen Sägewerk auf Ihre Anforderungen gemäß geschnitten. Wir verwenden ausschließlich hochwertiges Lärchenholz und achten schon beim Holz Einkauf auf die Qualität, die dann später unsere Ware ausmacht. Sollten Sie Fragen zu unseren Hobelware Angeboten haben, rufen Sie uns einfach an!

Wir liefern Lärchenholz in folgenden Varianten

Konnten Sie uns nicht erreichen?

Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Nummer, wir rufen Sie verlässlich innerhalb 24 Stunden zurück.