Hochbeet bauen und richtig befüllen

Unsere Anleitung

hochbeet_bauanleitung_pflanzenhof

Gerhard Frewein (Gärtner) – So können Sie Ihr Hochbeet selber bauen und richtig befüllen.

Jahrelange Erfahrung im eigenen Gärtnerbetrieb (Pflanzenhof Frewein) hat mir gezeigt, dass der Ertrag in erster Linie von der richtigen Befüllung abhängt. In den folgenden Arbeitsschritten zeige ich Ihnen, was alles in einem Hochbeet sein muss, damit Ihre Ernte großartig wird.


Schritt 1: Vorbereiten des Hochbeet-Bausatzes

Unser Hochbeet-Bausatz wird direkt zu Ihnen geliefert. Durch die Modulbauweise, lässt sich das Hochbeet schnell und unkompliziert zusammenbauen. Im Lieferumfang enthalten sind:

Hochbeet Bausatz
  • 4x Seitenteile
  • Schrauben
  • Wühlmausgitter
  • Noppenfolie

Schritt 2: Die richtigen “Zutaten” für das Hochbeet

Der Inhalt eines Hochbeets setzt sich aus folgenden “Zutaten” zusammen:

Befüllung Hochbeet
  • Grünschnitt
  • Baumschnitt
  • Häckselgut
  • Erde
  • Kompost
  • Rasensoden

Schritt 3: Zusammenstecken der Seitenteile

hochbeet_bauanleitung_schritt01

Über Einkerbungen an den Seitenteilen lässt sich das Hochbeet mit wenigen Handgriffen zusammenstecken.

Schritt 4: Verschrauben der Seitenteile

hochbeet_bauanleitung_schritt02

Mit den mitgelieferten Schrauben werden die Seitenteile nun miteinander verbunden.

Schritt 5: Verlegen des Wühlmausgitters

hochbeet_bauanleitung_schritt03

Um das Hochbeet vor Wühlmäusen zu schützen, wird am Boden ein Wühlmausgitter verlegt. Darauf werden dann die verschiedenen Füllmaterialien gegeben.

Schritt 6: Anbringen der Noppenfolie

hochbeet_bauanleitung_schritt04

Um das Holz und somit die Stabilität des Hochbeetes zu schützen, wird auf der Innenseite eine Noppenfolie angebracht. Wichtig ist dabei, dass die Noppen am Holz anliegen und somit einen Hohlraum schaffen. Die Folie schützt das Hochbeet auch vor dem Austrocknen.

Schritt 7: Holzrand anbringen

hochbeet_bauanleitung_schritt05

Damit Sie angenehm arbeiten können, wird am Schluss der Rand auf das Hochbeet geschraubt. Er dient als Schutz und Ablagefläche.

Schritt 8: Laub in das Hochbeet geben

hochbeet_bauanleitung_schritt06

Als Grundlage für das Hochbeet dient Laub. Dieses wird ca. 10-20cm hoch am Boden eingefüllt.

Schritt 9: Grobe Äste und Zweige hinzugeben

hochbeet_bauanleitung_schritt07

Die nächste Schicht besteht aus ca. 20-30cm groben Ästen und Zweigen.

Schritt 10: Häckselmaterial

hochbeet_bauanleitung_schritt08

In diesem Schritt wird nun einen Schicht Häckselgut über die Äste und Zweige gegeben.

Schritt 11: Grasschnitt (wenn vorhanden)

hochbeet_bauanleitung_schritt09

Wenn Sie über Grasschnitt verfügen, geben Sie davon ca. einen 10cm hohe Schicht in das Hochbeet. Sollte kein Grasschnitt vorhanden sein, kann dieser Schritt ausgelassen werden.

Schritt 12: Grassoden

hochbeet_bauanleitung_schritt10

Geben Sie nun Grassoden über die vorherige Schicht. Wichtig dabei ist, dass diese “kopfüber” darauf gelegt werden (Erde nach oben)

Schritt 13: Grasschnitt (wenn vorhanden)

hochbeet_bauanleitung_schritt11

Geben Sie nochmals Grasschnitt in das Hochbett. Die Schicht sollte ca. 5cm hoch sein.

Schritt 14: Laubschicht auftragen

Tragen Sie erneut eine ca. 5cm hohe Laubschicht auf.

Schritt 15: Komposterde über Laub geben

hochbeet_bauanleitung_schritt13

Decken Sie die Laubschicht mit Komposterde ab.

Schritt 16: Hochbeet mit Komposterde auffüllen

hochbeet_bauanleitung_schritt14

Füllen Sie das Hochbeet bis kurz unter den Rand mit Komposterde. Achten Sie darauf, dass die Schicht jedoch nicht höher als 15cm ist.

Schritt 17: Gartenerde zum Abschluss

hochbeet_bauanleitung_schritt15

Die letzte Schicht besteht aus ca. 10cm Gartenerde.

Das wars. Ihr neues Hochbeet ist fertig und kann jetzt bepflanzt werden.

Wir hoffen, dass der eine oder andere wertvolle Tipp für Sie dabei war. Oder haben wir gar Ihr Interesse am Kauf eines unserer Hochbeete geweckt?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.