Hotline

+43 (0) 4359 28048

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

Sie können Ihre Anfrage auch gerne per
Email an office@bauer-holz.at schicken.
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Das Zirben Gitterbett: Gesunder Schlaf fürs Baby

Zirbenholz wird schon seit vielen Jahren beim Innenausbau geschätzt. Die Inneneinrichtung rustikal gehaltener Räume zeugt schon lange davon, ganz gleich ob das Holz für Wandtäfelungen oder für den Bau von Möbeln verwendet wird. Die positiven Eigenschaften des Holzes auf Gesundheit und Psyche des Menschen sind unbestreitbar. Das zeigt sich vor allem im Schlafzimmer bei Groß und Klein. Angefangen beim Gitterbett bis zum Doppelbett für Erwachsene aus Zirbelkieferholz – die Zirbe begleitet uns ein Leben lang. Die unbehandelte Oberfläche eines Zirbenbetts sorgt dafür, dass das Holz nach und nach seine ätherischen Öle an die Umgebung abgibt und den charakteristischen Duft entwickelt.

Die Entscheidung für das richtige Kinderbett

Das Zirben Gitterbett macht es möglich, dass schon die Kleinsten in den Genuss der Vorteile eines Zirbenbetts kommen. Ein wertvoller und gesunder Schlaf ist für die Entwicklung jedes Babys wichtig, daher sollte man bei der Wahl des richtigen Betts umsichtig vorgehen. Die Frage, die gleich am Anfang steht, ist folgende: Soll es ein reines Babybettchen sein, das später durch ein Kinderbett ersetzt wird? Oder soll es Gitterbett sein, das sich später durch ein paar Handgriffe zu einem Kinderbett umbauen lässt? Im Vergleich zu herkömmlichen Gitterbetten sind Betten zum Umbauen deutlich flexibler, um auf einen Wachstumsschub des Kindes zu reagieren. Sie schlagen im Vergleich allerdings teurer zu Buche als normale Kinderbetten.

Warum ein höhenverstellbarer Lattenrost?

Je nach Alter schlafen Babys zwischen 16 und 20 Stunden, Kleinkinder etwas weniger. Das Zirben Gitterbett muss deswegen besonders hohen Anforderungen genügen – gerade was die Sicherheit und Gesundheit beim Schlafen betrifft. Ein höhenverstellbarer Lattenrost ist in diesem Fall sehr hilfreich. Solange das Kind noch klein ist, kann man es auf diese Weise leichter aus dem Bett herausheben. Wenn es größer und beweglicher wird, sollte man den Rost tieferhängen, um sicherzustellen, dass der Nachwuchs nicht aus dem Bett fällt. Der Abstand zur Bettoberkante sollte daher bei Babys wenigstens 20 Zentimeter, bei größeren Kindern wenigstens einen halben Meter betragen.

Sicherheit geht vor – auch beim Zirben Gitterbett

Das Zirben Gitterbett darf keine Ecken und Kanten haben, an denen sich das Kind verletzen könnte. Der Abstand der Gitterstäbe spielt aus demselben Grund eine wichtige Rolle, damit sich der Nachwuchs nicht versehentlich beim Spielen seinen Kopf einklemmt. Der Abstand zwischen den Stäben oder zu anderen Bauteilen sollte daher nicht weniger als 4,5 cm bzw. nicht mehr als 6,5 cm ausmachen. Um rein und raus zu klettern, lassen sich in der Regel zwei oder drei der Gitterstäbe des Betts herausnehmen. Damit ist sichergestellt, dass das Kind selbständig ins Bett gehen kann und die Sicherheit beim Schlafen gewährleistet bleibt.

Hotline

+43 (0) 4359 28048

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

Sie können Ihre Anfrage auch gerne per
Email an office@bauer-holz.at schicken.
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen